Begegnungszentrum Neubau

In den zurückliegenden bald 50 Jahren ist die Sonnhalde Gempen stets gewachsen und Schritt um Schritt erweitert worden. Der Bedarf ist täglich spürbar: Die Menschen in der Sonnhalde Gempen benötigen einen Ort, an dem sie in Ruhe essen können – ohne viel Gedränge, Geräusche, Berührungen.

Die heutige Situation ist für sensorisch überempfindliche Personen mit Unterstützungsbedarf ein Hindernislauf und eine Überforderung. Sie reagieren oft sehr sensibel auf Reizüberflutung.

Das neue Begegnungszentrum schafft überschaubare Räume, es soll

  • ein Ort sein, an dem gemeinsam gegessen werden kann aber auch separiert in Kleingruppen
  • ein Zentrum der Begegnung/des Austauschs
  • multifunktionale Räume anbieten
  • Caféteria mit Kaffee-Station

Auch aus unternehmerischen Gründen kommt die Sonnhalde Gempen nicht um Veränderungen zur Vereinfachung interner Abläufe. Die heutige Situation ist unbefriedigend.

Mit einem Zentrumsbau wird ein bedeutender Schritt zu mehr Wirtschaftlichkeit geleistet.


Finanzierung

Wie wir unser Ziel erreichen wollen

Mehr Infos

Zeitplan

Vom Studienauftrag bis zum Einweihungsfest

Timing

Pläne

Projektpläne des Architekten

Mehr Infos